Slalom oder auch der Tanz um die Pylonen – im Slalomsport finden sich die Ästheten des Automobilsports wieder. Nur wer den richtigen Rhythmus findet, eins mit dem Fahrzeug wird und das richtige Gefühl für die Geschwindigkeit hat, wird mit dem Auto um die Pylone des Slalom-Parcours tanzen. Mit Gewalt funktioniert hier nichts. Die orange-weiß geringelten Pylone markieren eine Strecke – ob auf dem Hockenheimring oder auf einem Kaufhaus-Parkplatz –, die es abzufahren gilt. Wer alle Pylone stehen gelassen hat und der Schnellste war, gewinnt hier die Rennlorbeeren.

Doch was so schöngeistig klingt, heißt in Wirklichkeit der Kampf gegen die Fliehkräfte und so die Grenzen der Fahrzeuge auskitzeln. Für Zuschauer und Sportler ist diese Disziplin immer wieder eine Augenweide und am Ende eines Renntages bleibt die Faszination über das Zusammenspiel von Fahrer und Fahrzeug bei allen in Erinnerung. Zudem ist Slalomsport typischer Breitensport und der ideale Einstieg in den Automoblisport.

Der Cowndown läuft!!

Am Samstag, 28.08.2021 findet auf dem Maxi-Autohof der 7. und 8. Lauf zum ADAC Slalom-Youngster-Cup statt. Für den AC Meissner Hessisch Lichtenau e.V. gehen Nils Laudenbach, Nico Flohr und Linus Heinemann an den Start. 

 

Wir wünschen viel Spaß und natürlich viel Erfolg!!!

 

Der AC Meißner e.V. Hessisch Lichtenau bietet ab dem Sportjahr 2020 für Jugendliche ab 16 Jahren sowie Erwachsenen die Möglichkeit auf einem vereinseigenen Wettbewerbsfahrzeug für den Autoslalom/Slalom-Youngster-Cup zu trainieren und auch Slalomveranstaltungen in der Gruppe G 5 zu absolvieren. 

© 2021 www.acm-heli.de